Nach Flugzeugabsturz in Mailand
Aktien von US-Fluggesellschaften geben nach

Die Aktien großer US-Fluggesellschaften haben nach einem Flugzeugabsturz in ein Mailänder Hochhaus zeitweise ihre Verluste ausgeweitet.

Reuters NEW YORK. Die Papiere von AMR Corp, der Muttergesellschaft von American Airlines, fielen um überdurchschnittliche vier Prozent auf 22,66 Dollar. Die Titel von UAL Corp, Muttergesellschaft von United Airlines, verloren ebenfalls vier Prozent auf 14,80 Dollar.

Bei den Anschlägen auf das New Yorker World Trade Center im September waren Passagier-Flugzeuge der beiden Gesellschaften benutzt worden. Die Aktien seien bereits vorher aufgrund schwacher Quartalsberichte aus der Branche auf Talfahrt gewesen, sagten Händler. "Es hat die ganze Zeit schon die Befürchtung gegeben", hieß es. "Wie würden die Aktien sich behaupten können, wenn es wieder so einen tragischen Vorfall gäbe", fügte ein New Yorker Analyst hinzu.

Nach Berichten, bei dem Absturz handele es sich um einen Unfall, erholten sich die Aktienkurse wieder etwas.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%