Nach geplatztem Börsengang im Mai
GMX-Vorstände Dolatre und Meysel gehen

Reuters MÜNCHEN. Der E-Mail GMX AG-Dienstleister verliert nach dem geplatzten Börsengang im Mai gleichzeitig den Marketing- und den Finanzvorstand. Vertriebs- und Marketingchef Eric Dolatre werde das Münchener Unternehmen zum Jahresende ebenso verlassen wie Finanzchef Hermann Meysel am 31. Januar, teilte GMX am Montag in München mit. Meysel werde in seiner österreichischen Heimat Österreich in der Energiewirtschaft tätig sein, über die Pläne Delatres teilte das Unternehmen nichts mit. Die Position des Vertriebsvorstands werde sehr kurzfristig neu besetzt, hieß es.

GMX hatte in letzter Sekunde den Gang an den Neuen Markt abgesagt und auf unbestimmte Zeit verschoben. An der Internet-Firma hatte sich die bereits in dem Segment notierte United Internet AG vorbörslich mit 64,9 % beteiligt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%