Archiv
Nach Gespräch Holzhäuser Klinsmann Einigung in Sicht

In der Diskussion um das Quartier der deutschen Nationalmannschaft bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2006 zeichnet sich eine Einigung ab.

dpa LEVERKUSEN. In der Diskussion um das Quartier der deutschen Nationalmannschaft bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2006 zeichnet sich eine Einigung ab.

"Ich habe ihm die Hintergründe der Entscheidung erklärt. Jürgen Klinsmann hat nicht Nein gesagt", erklärte Bayer Leverkusens Geschäftsführer Wolfgang Holzhäuser nach einem Treffen mit dem neuen Bundestrainer in der Halbzeit des Champions League-Spiels gegen Real Madrid.

Klinsmann wolle aber erst noch einmal die Nationalspieler fragen, berichtete Holzhäuser. Wann eine Entscheidung in der Quartierfrage falle, sei noch offen. Der Geschäftsführer bekräftigte zugleich: "Ein Nein würde ich nicht akzeptieren." Klinsmann hatte angekündigt, entgegen einer Zusage des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) während der WM 2006 in Deutschland keine öffentlichen Trainingseinheiten in der Bayarena abhalten zu wollen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%