Nach Gewinnwarnung von Nike
Sal. Oppenheim stuft Adidas-Salomon auf "Halten" zurück

Durch die Gewinnwarnung von Nike sei die Stimmung auch für adidas-Salomon gedrückt, teilten die Analysten mit. Die Aktie sei bei 78 Euro fair bewertet.

ddp/vwd FRANKFURT/MAIN. Das Bankhaus Sal. Oppenheim hat die Aktien des Sportartikelherstellers adidas-Salomon von "Akkumulieren" auf "Halten" zurückgestuft. Durch die Gewinnwarnung von Nike sei die Stimmung auch für adidas-Salomon gedrückt, teilte Mark Josefson am Dienstag in Frankfurt am Main mit. Josefson sieht die Aktie bei 78 Euro fair bewertet.

Nike habe über Softwareprobleme im Vertrieb berichtet. Dies sei zwar ein betriebsinternes Problem, jedoch habe Nike auch von einem enttäuschenden Weihnachtsgeschäft gesprochen. Bei adidas-Salomon dürften nun bis zur Bilanzvorlage am 8. März die Spekulationen um die Zahlen des vergangenen Jahres sowie des ersten Quartals anhalten, vermutet der Analyst. Er erwartet für das vergangene Jahr einen Gewinn je Aktie von 4,01 Euro und für die beiden darauf folgenden Jahre von 4,72 Euro und 5,53 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%