Nach guten Gesamtjahreszahlen
Gewinnmitnahmen belasten Porsche

dpa-afx FRANKFURT. Trotz überraschend guter Gesamtjahres-Zahlen hat die Aktie des Sportwagenbauers Porsche am Freitagnachmittag um 0,76 Prozent auf 390,00 Euro verloren. Anleger hätten vor dem Wochenende mit Gewinnmitnahmen begonnen, sagten Händler und Analysten.

"Die Ergebnisse waren viel besser, als wir es erwartet haben," sagte Merck-Finck-Analystin Pia-Christina Schulze. "Es war wirklich ein hervorragendes Jahr für Porsche, aber die Aktie ist bereits recht hoch bewertet. Deshalb sehen wir eine Menge Gewinnmitnahmen," sagte Schulze. Sie bestätigte die Aktie als "market performer".

Das Unternehmen habe sich recht vage über die Aussichten im kommenden Jahr geäußert, fügte die Analystin hinzu. Nach Ansicht von Porsche entwickelten sich die Ertragsaussichten "positiv".

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%