Archiv
Nach Irak-Erklärung wohl keine Fördermengen-Erhöhung

Nach der Erklärung des Irak, einer bedingungslosen Rückkehr der UN-Waffeninspekteure zuzustimmen, besteht nach Auffassung von venezolanischen OPEC-Kreisen keine Notwendigkeit, bei dem anstehenden Ministertreffen eine Anhebung der Fördermengen zu beschließen.

vwd OSAKA. "Diese Entscheidung (des Irak) wird ohne Zweifel die Ölpreise bewegen und zu einem Rückgang des Preisniveaus um zwei bis vier USD je Barrel führen", hieß es am Montag. Für unveränderte Quoten sprächen auch die derzeitigen Fundamentaldaten des Ölmarktes.

Nunmehr sei zu erwarten, dass das veränderte Umfeld zu einem Konsens der Art führen werde, die Fördermengen unverändert zu lassen, auch wenn bei einem Anziehen des Ölpreises weiterhin eine Anhebung möglich sei. Die Ölminister der Organisation Erdöl exportierender Staaten (OPEC) treffen sich am Donnerstag in Osaka, um über die gegenwärtigen Produktionsmengen ihrer Mitgliedstaaten zu beraten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%