Nach Konkurs von belgischer Fluggesellschaft
Neue Sabena könnte schon Freitag wieder fliegen

Nach dem Konkurs der belgischen Fluggesellschaft Sabena könnte eine neue Airline nach einem Radiobericht bereits am kommenden Freitag ihren Betrieb aufnehmen.

ap BRÜSSEL. Der belgische Sender Radio 1 berichtete am Donnerstag, die neue Gesellschaft werde 70 Ziele in Europa sowie die US-Städte Boston und New York und drei Flughäfen in Afrika anfliegen. Eine Quelle für den Bericht nannte der Sender nicht.

Sabena hatte am Mittwoch vor einem Brüsseler Handelsgericht Konkurs angemeldet. Daraufhin erklärte der belgische Ministerpräsident Guy Verhofstadt, dass mit der Sabena-Tochter Delta Air Transport (DAT) eine neue Fluggesellschaft gegründet werden soll. Private Investoren hätten sich bereits zu Investitionen von 200 Mill. Euro bereiterklärt.

Nach einem Bericht der Tageszeitung "Le Soir" vom Donnerstag handelt es sich bei den privaten Investoren um die Banken KBC, Fortis, Dexia Artesia und BBL. Weiters Geld komme von der Brauerei Interbrew, dem Handelskonzern Delhaize sowie den Unternehmen d'Electrabel, Tractebel, Solvay, Biac, Bekaert, UCB, Sofina und GBL.

Nach Angaben der Regierung soll rund die Hälfte der 12 000 Sabena-Beschäftigten in der neuen Gesellschaft eine Arbeit finden. Laut Radio 1 einigten sich Regierung und Gewerkschaften bereits auf einen Sozialplan für die übrigen Mitarbeiter. Danach sollen die Betroffenen einen finanziellen Ausgleich erhalten und bei der Suche nach einer neuen Beschäftigung unterstützt werden. Die Kosten würden vom Staat und einem Sozialversicherungs-Fonds getragen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%