Nach Kurszuwächsen von über 12 % am Donerstag
Übernahmespekulationen treiben Mobilcom-Kurs

Die jüngsten Äußerungen von Vorstandschef Thorsten Grenz über eine mögliche Übernahme durch France Telecom ließen die MobilCom-Titel bis zum Mittag um über 3 % zulegen.

Reuters FRANKFURT. Übernahmespekulationen haben der im Nemax-50 notierten Aktien des Mobilfunkkonzerns MobilCom auch am Freitag Auftrieb gegeben. Die jüngsten Äußerungen von MobilCom-Vorstandschef Thorsten Grenz hätten die Spekulationen über eine Übernahme durch France Telecom angeheizt, sagten Händler. Der Markt suche nun nach einem möglichen Kaufpreis, hieß es. Bis gegen Mittag legten die MobilCom-Titel bei hohen Umsätzen um mehr als 3 % auf 7,52 Euro zu. Bereits am Donnerstag war der Kurs um mehr als 12 % gestiegen.

Der seit Juni amtierende MobilCom-Vorstandsvorsitzende Grenz hatte der "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (Freitagausgabe) gesagt, er erwarte ein Übernahmeangebot des Großaktionärs France Telecom.

Falls Großaktionär France Telecom MobilCom übernehme, wäre mindestens der volumengewichtete Durchschnittskurs der vergangenen 90 Tage fällig, sagte ein Händler. Und dieser liege derzeit bei rund 7,50 Euro. "Am Markt nähert sich der Kurs jetzt diesem Preis an, in der Hoffnung, dass es zu dieser Übernahme kommt", fügte er hinzu. Bis ein Angebot vorliege, werde nun kurzfristig nicht mehr viel passieren, hieß es weiter.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%