Nach Meinung der Börsianer
Weitere Kurseinbrüche bei EM.TV nicht ausgeschlossen

Die Aktien des Münchner Medienunternehmens fielen bis zum Nachmittag zeitweise um mehr als 40 % auf 9,20 Euro.

Reuters FRANKFURT. Die Aktien der am Neuen Markt gelisteten EM.TV & Merchandising sind nach Angaben von Händlern und Analysten infolge einer Vielzahl von negativen Meldungen des Unternehmens und dem daraus entstandenen massiven Vertrauensverlust der Anleger am Montag eingebrochen. Trotz des drastischen Kursverfalls der Aktie wollten Börsianer weitere Kursrückgänge der Titel nicht ausschließen. Die Aktien des Münchner Medienunternehmens fielen bis zum Nachmittag zeitweise um mehr als 40 % auf 9,20 Euro.

Den einzig noch vorhandenen möglichen Rettungsanker für die EM.TV-Titel sehe er bei der Marke von 7,50 Euro, nachdem die Aktien alle sonstigen Trend- und Unterstützungslinien nach unten durchbrochen habe, sagte ein technischer Analyst der DG Bank. Die letzte sehr massive charttechnische Unterstützung lag nach Angaben des Analysten im Bereich von 13,30 Euro.

Ergebnisprognosen korrigiert

"Ich glaube nicht, dass wir den schwächsten Tag der Aktie schon gesehen haben", sagte ein weiterer Börsianer. EM.TV habe seine Aktionäre enttäuscht. "Wenn das Vertrauen der Anleger erst einmal weg ist, dann dreht sich das auch nicht von heute auf morgen", fügte er hinzu.

EM.TV hatte am Freitag seine Ergebnisprognosen für das Gesamtjahr drastisch nach unten korrigiert. Zudem gab der Filmhändler den Einstieg der Kirch Gruppe mit bis zu 16,74 % an EM.TV bekannt. In den ersten neun Monaten war EM.TV zudem operativ in die Verlustzone gerutscht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%