Nach neuen Attentaten
Arafat weist Polizei an: Terror stoppen!

Nach dem neuen Selbstmordanschlag in Israel hat Palästinenserpräsident Jassir Arafat am Mittwoch Order an seine Polizeitruppen erteilt, weitere Terroranschläge zu verhindern.

dpa GAZA. Die palästinensische Nachrichtenagentur "Wafa" meldete, Arafat habe den US-Präsidenten George W. Bush in einem dringenden Appell um Unterstützung gebeten.

Bush und die internationale Gemeinschaft müssten den palästinensischen Sicherheitskräften, deren Infrastruktur Israel weitgehend zerstört habe, "Unverletzlichkeit und genug Unterstützung gewährleisten, damit sie meine Order umsetzen und Terroranschläge stoppen können", sagte Arafat. Gleichzeitig müssten Angriffe der israelischen Armee und israelischer Siedler auf palästinensische Zivilisten gestoppt werden.

Arafat verdammte Terroranschläge gegen alle Zivilisten, gleichgültig ob gegen Israel oder Palästinenser, und sagte, er fühle sich weiterhin dem Kampf der USA und der internationalen Gemeinschaft gegen Terror verpflichtet. Bush hatte Arafat mehrfach scharf kritisiert und ihm vorgeworfen, nicht gegen Extremisten in den eigenen Reihen vorzugehen.

Palästinensische Beobachter werteten die Stellungnahme als Versuch Arafats, einen neuen israelischen Angriff auf sein Hauptquartier in Ramallah abzuwenden. Er hatte seine Bewegungsfreiheit erst vor knapp einer Woche wiedergewonnen, nachdem Israels Armee sich nach fünfwöchiger Belagerung wieder aus der Stadt zurückzog. Der israelische Ministerpräsident Ariel Scharon erwägt nach Rundfunkberichten nach dem neuen Blutbad Arafats Ausweisung. Bei dem Anschlag in einer Spielhalle in Rischon Lezion südlich von Tel Aviv hatte in der Nacht ein palästinensischer Attentäter 16 Israelis mit sich in den Tod gerissen und Dutzende zum Teil schwer verletzt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%