Nach neun Monaten an der 300 Millionen DM-Schwelle
ce Consumer Electronic AG mit Rekordergebnis

DIe durch Wirtschaftsprüfer erstellte Neun-Monatsbilanz weist einen beinahe versiebenfachten Umsatz aus. Sämtliche Eckdaten liegen deutlich über dem Plan und den Erwartungen.

rtr MÜNCHEN. Die ce Consumer Electronic AG hat die ersten neun Monate des laufenden Geschäftsjahres 2000 mit Rekordergebnis und deutlichem Erfolg abgeschlossen. Die streng nach konservativen bilanzpolitischen Richtlinien durch Wirtschaftsprüfer erstellte Neun-Monatsbilanz weist im Konzern einen um 565 % auf 298 Mill. DM beinahe versiebenfachten Umsatz aus. Der Gewinn vor Steuern und Zinsen und nach Goodwill-Abschreibung (EBIT) hat sich im Vergleich zum Vorjahreszeitraum mehr als vervierfacht und steigt um 330 % von 4,38 Mill. DM auf 18,80 Mill. DM.

Die hervorragende Verfassung und Struktur des Gesamtkonzerns zeigt sich besonders in den Ergebnissen des dritten Quartals. Der Umsatz explodierte um 131,48 Mill. DM von 16,50 Mill. DM im 3. Quartal 1999 auf 147,98 Mill. DM im 3. Quartal 2000. Dies entspricht einem Wachstum von 797 %. Noch stärker wuchs das Ebit, nämlich um 1003 % auf 10,34 Mill. DM. Damit hat ce Consumer Electronic allein in seinem dritten Quartal 2000 den Rekordgewinn des gesamten Vorjahres von 8,26 Mill. DM deutlich übertroffen.

Übertreffen sämtlicher Erwartungen

Sämtliche Eckdaten der Neun-Monats-Zahlen liegen klar über Plan und über den Erwartungen. Dieses ungebrochen starke Konzernwachstum hat mehrere Ursachen. Das traditionelle High-Margin-Kerngeschäft im Broker-Handel mit Halbleitern zeigt hohes organisches Wachstum und liegt bereits bei Umsätzen von 255 Mill. DM und damit deutlich über Plan. Sämtliche Konzerngesellschaften liefern positive Ergebnisse. Die mit dem Stichtag des Vertragsabschlusses vom 07.09.2000 konsolidierte US-Tochter SND trägt bereits 43 Mill. DM Umsatz bei.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%