Nach Protestaktion: Quam startet wieder mit aktivem Verkauf

Nach Protestaktion
Quam startet wieder mit aktivem Verkauf

Der neue Mobilfunkanbieter Quam hat seine Verkaufspause beendet. Seit Dienstag seien alle technischen Startprobleme behoben, sagte ein Quam-Sprecher am Dienstag in München.

dpa-afx MÜNCHEN. Nach D2 habe auch die Telekom (D1) die Durchschaltung ihrer Kunden ins Quam-Netz ermöglicht.

Da die D1 und D2-Kunden anfangs nur über eine Servicenummer ins Quam-Netz telefonieren konnten, hatte Quam den aktiven Verkauf im Dezember angeblich aus Protest gegen die Marktführer unterbrochen.

Quam ist die Marke des spanisch-finnischen Konsortiums Group3G, an dem die spanische Telefonica Moviles zu 57,2 und die finnische Sonera zu 42,8 % beteiligt sind.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%