Nach Protestaktion
Quam startet wieder mit aktivem Verkauf

Der neue Mobilfunkanbieter Quam hat seine Verkaufspause beendet. Seit Dienstag seien alle technischen Startprobleme behoben, sagte ein Quam-Sprecher am Dienstag in München.

dpa-afx MÜNCHEN. Nach D2 habe auch die Telekom (D1) die Durchschaltung ihrer Kunden ins Quam-Netz ermöglicht.

Da die D1 und D2-Kunden anfangs nur über eine Servicenummer ins Quam-Netz telefonieren konnten, hatte Quam den aktiven Verkauf im Dezember angeblich aus Protest gegen die Marktführer unterbrochen.

Quam ist die Marke des spanisch-finnischen Konsortiums Group3G, an dem die spanische Telefonica Moviles zu 57,2 und die finnische Sonera zu 42,8 % beteiligt sind.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%