Nach Quartalszahlen
ABN AMRO stuft Commerzbank weiter mit "Hold" ein

Der Vorsteuergewinn habe über der Prognose der Amsterdamer Analysten gelegen; er sei allerdings hinter der Durchschnittsschätzung zurückgeblieben.

dpa-afx AMSTERDAM. Die Analysten der niederländischen ABN AMRO haben die Commerzbank-Aktie nach Veröffentlichung der Zahlen des zweiten Quartals erneut mit "Hold" eingestuft. Die Experten erwarten, dass sich die Aktie bei einer Schwankungsbreite von zehn Prozent im Gleichklang mit dem Markt entwickeln wird. Der Vorsteuergewinn habe mit 186 Mill. ? über der Prognose der Bank von 166 Mill. ? gelegen, hieß es in einer am Donnerstag vorgelegten Studie. Er sei allerdings hinter der Durchschnittsschätzung von 197 Mill. ? zurückgeblieben.

Der Kostenzuwachs sei mit 17,8 % für das erste Halbjahr und 16,3 % im zweiten Quartal höher gewesen als erwartet. Somit sähen die Analysten keinen Grund, ihre Einschätzungen wesentlich zu verändern.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%