Nach Schlaganfällen
Oberhaupt der Kelly Family gestorben

Der bärtige Senior der Kelly Family soll nach Angaben des Kölner "Express" in seiner Heimat Irland beigesetzt werden. Am 11. August gebe es einen Gedenkgottesdienst für den Verstorbenen in Köln.

dpa KÖLN. Das Oberhaupt der Kelly Family, Dan Kelly, ist am Montagabend nach mehreren Schlaganfällen gestorben. Das erklärte ein Sprecher des Managements "Kick" der Musikerfamilie. Der 71- Jährige hatte bereits vor mehreren Jahren seinen ersten Schlaganfall erlitten, im vergangenen Winter waren Hirnblutungen hinzugekommen. Nach einer Behandlung auf der Intensivstation habe sich Dan Kelly nie mehr erholt. Der Sänger habe weder laufen noch sprechen können, berichtete der Kölner "Express" in seiner Mittwochsausgabe. Er sei im Kreise seiner Familie gestorben, erklärte das Management.

Der bärtige Senior der Kelly Family, die mit ihren Balladen, Folk- Songs und Schlagern Millionenerfolge erzielt hat, soll nach Angaben des «Express» in seiner Heimat Irland beigesetzt werden. Am 11. August gebe es einen Gedenkgottesdienst für den Verstorbenen in Köln.

Dan Kelly, der einmal als Lehrer gearbeitet hatte, war mit seiner Frau Barbara und zwölf Kindern viele Jahre durch verschiedene europäische Länder gezogen. Im Jahr 2000 konnte die irisch- amerikanische Künstlerfamilie ihr 25-jähriges Jubiläum als Profimusiker feiern. Die Kellys, die sich bei ihren Auftritten stets in betont unmodischer Kleidung zeigten, hatten zunächst ein Hausboot und später ein Schloss bei Köln bewohnt, das sie vor einigen Monaten jedoch verkauften.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%