Nach schlechten Geschäftszahlen
Umweltkontor-Aktien verlieren an Wert

Die Aktien des Windparkbauers Umweltkontor haben am Mittwoch nach Vorlage der Geschäftszahlen für das dritte Quartal den dritten Tag in Folge an Wert verloren.

dpa-afx FRANKFURT. Die Anteilsscheine sanken bis 13.00 Uhr um 11,68 Prozent auf 10,56 Euro, während der Nemax 50 um 4,12 % auf 1 242,73 Punkte nachgab.

"Die Zahlen waren enttäuschend und deutlich unter den Erwartungen unseres Analysten", begründete ein Händler den Kursrutsch. Zudem sei das Jahresziel, das Ergebnis vor Zinsen und Steuern gegenüber dem Vorjahr zu verdoppeln; in Frage gestellt worden.

Die Aktie sei zu Handelsbeginn sogar noch gestiegen, dann aber unter 11 Euro gefallen. "Das hat einige Stopp-Loss-Marken ausgelöst", begründete ein anderer Börsianer das folgende starke Abrutschen. Mit den Marken wollen Aktionäre ihre Verluste durch einen automatischen Verkauf der Papiere begrenzen, wenn der Aktienkurs den festgelegten Wert unterschreitet. "Unter 10 Euro wird das Papier heute wahrscheinlich nicht fallen, da es zu einem Kurs von 10,20 Euro einen größeren Kaufauftrag gibt", sagte ein weiterer Börsianer.

Helaba-Analyst Mario Kristl sieht die Aktie gegenüber den Mitbewerbern im Windparkbau "deutlich überbewertet". Schätzungsweise 75 % der möglichen Standorte seien hierzulande bereits vergeben. Das Ausweichen auf sogenannte "Offshore-Anlagen" im Meer ab frühestens 2006 und die Expansion ins Ausland, "dürfte die Wachstumseinbußen im Inland nicht ausgleichen", schrieb Kristl in einer Studie am Mittwoch.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%