Nach schwachem Auftakt
Dax gewinnt in Erwartung einer freundlicher US-Eröffnung

Die aufkeimende Hoffnung auf eine freundliche Eröffnung der US-Börsen hat den deutsche Aktienindex Dax am Freitag in die Gewinnzone geführt. Der Dax verbesserte sich bis zum Mittag um 0,19 Prozent auf 6.185,81 Zähler, während die Werte des MDax insgesamt um 0,44 Prozent auf 4.689,36 Punkte anzogen.

dpa-afx FRANKFURT. Nach Ansicht von Arndt Lichtenstein gewinnen die Optimisten langsam die Oberhand. Der Aktienhändler der Hamburger Privatbank MM Warburg rechnete deshalb bereits mit einem freundlichen Wochenschluss. Es gebe eine "gute Chance", dass die seit vier, fünf Wochen siechenden Märkte steigende Kurse sehen werden. Der DAX habe das Potential, in den kommenden eineinhalb Wochen bis auf 6.400 Punkte zu klettern.

Die Standardwerte wurden von Preussag angeführt, die sich um 3,10 Prozent auf 39,30 Euro verbesserten. Auf der Hauptversammlung des Touristikkonzerns hatte der Vorstandsvorsitzende Michael Frenzel erklärt, er rechne nach den Rekorden der Vorjahre auch für 2001 mit steigenden Gewinnen. Weiterhin unter Druck zeigte sich die "Aktie Gelb", die um 1,18 Prozent auf 18,49 Euro verlor.

Anfängliche Gewinnmitnahmen bei Werten der Hochtechnologie wurden schnell wett gemacht, als die Anleger erneut investierten. Gegen Mittag notierten nur noch SAP 0,66 Prozent leichter bei 171,55 Euro. Epcos zogen um 1,28 Prozent auf 72,25 Euro an, während sich Siemens um 0,81 Prozent auf 88,31 Euro verteuerten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%