Nach schwerem Motorradunfall: Hermann Maier tritt nicht in Salt Lake City an

Nach schwerem Motorradunfall
Hermann Maier tritt nicht in Salt Lake City an

Österreichs Ski-Idol Hermann Maier wird nicht bei den Olympischen Winterspielen in Salt Lake City antreten. Das kündigte der Doppel-Olympiasieger von Nagano am Mittwoch vor Journalisten in Kitzbühel an.

dpa KITZBÜHEL. "Ich bin nicht in der Lage gewesen, die Schwünge so zu fahren, wie ich mir das vorgestellt habe. Deswegen habe ich mich entschlossen, dass ich bei Olympia nicht an den Start gehe." Der 29-jährige Salzburger hatte am 24. August bei einem Motorrad-Unfall einen offenen Bruch des rechten Unterschenkels erlitten.

"Die Zeit ist zu kurz", daher "macht es wenig Sinn", begründete der Olympiasieger im Riesenslalom und Super-G seinen Startverzicht. Er habe zuletzt am 4. Januar bei Probefahrten versucht, "ein bisschen mehr ans Limit zu gehen". Dabei habe es aber noch Probleme in beiden Beinen gegeben. "Es hat mir nicht so einen Spaß gemacht." Ursprünglich habe er vorgehabt, bei den Weltcup-Rennen in Garmisch in den Rennzirkus zurückzukehren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%