Nach Unternehmensangaben kein Verwässerungseffekt
Intershop platzierte 100 000 registrierte Aktien

Reuters HAMBURG. Die am Neuen Markt notierte Intershop Communications hat 100 000 Aktien aus einer bereits registrierten Kapitalerhöhung platziert. Die Aktien seien internationalen institutionellen Investoren angeboten worden, teilte das Unternehmen am Dienstag nach Börsenschluss in einer Pflichtveröffentlichung mit. Der Mittelzufluss für das Unternehmen belaufe sich auf 39 Mill. Euro netto.

Die Aktien seien Teil der Kapitalerhöhung vom März 2000 in Höhe von 435 000 Stück, hieß es weiter. Diese Anzahl sei für das Listing an der Nasdaq bestimmt gewesen. Die verbleibenden 335 000 Aktien seien weiterhin für diesen Zweck bestimmt. Da die Aktien bereits bei der Deutschen Börse registriert gewesen seien, komme es durch die jetzt vorgenommene Platzierung nicht zu einem Verwässerungseffekt.

Der Kurs der Intershop-Aktie hatte am Dienstag 0,5 Prozent auf 408,50 Euro nachgegeben. Am Vortag hatten die Papiere um mehr als fünf Prozent zugelegt, nachdem das Unternehmen mitgeteilt hatte, den angekündigten Aktiensplitt im Verhältnis 1:5 am 16 August umsetzen zu wollen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%