Nach Veröffentlichung der Quartalsbilanz
Ericsson: Aktienkurs sinkt

Der Aktienkurs des schwedischen Telekonzerns Ericsson ist kurz nach Veröffentlichung der Quartalsbilanz gesunken. Die Märkte reagierten damit auf erneut hohe Verluste aus dem Mobiltelefongeschäft.

dpa STOCKHOLM. Der Aktienkurs des schwedischen Telekonzerns Ericsson ist am Montagmorgen in Stockholm kurz nach Veröffentlichung der Quartalsbilanz um 21 Prozent auf 28,30 Kronen gesunken. Die Märkte reagierten damit auf erneut hohe Verluste aus dem Mobiltelefongeschäft. Ericsson hat bis zu 20 000 Entlassungen bis Ende 2003 angekündigt und will 30 Milliarden Kronen zusätzliches Kapital durch Aktienemissionen aufbringen. Der Kurs des weltweit führenden Handy-Herstellers Nokia in Helsinki sank am Montagmorgen um 2,6 Prozent auf 19,04 Euro. Die Nokia-Werte waren in der Vorwroche bereits nach der Veröffentlichung der eigenen Zwischenbilanz mit einer betont pessimistischen Prognose für den weiteren Jahresverlauf um 10 Prozent gesunken.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%