Nach Vorlage der Jahresbilanz
HypoVereinsbank bewertet Siemens weiter als "Outperformer"

Der Kurs des Titels gebe die Zukunftsaussichten des Unternehmens nicht ausreichend wider, so die Analysten.

adx MÜNCHEN. Die HypoVereinsbank bewertet die Aktien des Siemens-Konzerns nach Vorlage der Jahresbilanz nach wie vor als "Outperformer". Der Kurs des Titels reflektiere die Zukunftsaussichten des Unternehmens nicht ausreichend wider. "Die Zahlen waren sowohl beim Umsatz als auch beim Ergebnis sehr gut," sagte Analyst Roland Pitz im Gespräch mit ADX. Allerdings habe der vorsichtige Ausblick des Unternehmens insbesondere für die Bereiche Information Communication Mobile (ICM) und Information Communication Network (ICN) viele Anleger ein wenig verstimmt.

Die Probleme in diesem Bereich seien allerdings nicht hausgemacht, sondern träfen auf die gesamte Branche zu (Mangel an Bauelementen, Wettbewerbsdruck). Daher sei die Strategie weiterer massiver Investitionen, die Siemens gerade im Mobilfunkbereich verfolge, "richtig und wichtig". Gerade jetzt biete sich die Chance, zum drittgrößten Anbieter aufzusteigen. Langfristig ist nach Ansicht des Experten "noch viel in der Siemens-Story drin", da das Produktportfolio aus High-Tech-Geräten und Informations-Technologien äußerst zukunftsfähig sei. Die Ergebnisschätzungen liegen für das laufende Geschäftsjahr bei 4,97 Euro und für 2001/2002 bei 6,07 Euro pro Anteilsschein.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%