Nach Vorlage der Neun-Monatszahlen
HypoVereinsbank sieht Eon weiter als ""Outperformer"

Die HypoVereinsbank prognostiziert der Aktie des Düsseldorfer Energiekonzerns Eon nach wie vor eine überdurchschnittliche Entwicklung.

adx MÜNCHEN. Die HypoVereinsbank prognostiziert der Aktie des Düsseldorfer Energiekonzerns Eon nach Vorlage der Neun-Monatszahlen nach wie vor eine überdurchschnittliche Entwicklung und stuft den Titel weiterhin auf "Outperformer". "Die Zahlen waren wenig überraschend. Lediglich das Betriebsergebnis enttäuschte auf den ersten Blick, was allerdings auf die neue Rechnungslegung nach US-GAAP zurückzuführen ist", sagte Analystin Karin Brinkmann. Der angekündigte Akquisitionskurs von Eon sei zwar positiv, aber nicht neu.

Insgesamt zeigte sich die Expertin für den Energiekonzern dennoch sehr optimistisch, da nun in naher Zukunft mit guten Nachrichten bezüglich Übernahmen oder Beteiligungen von E.ON gerechnet werden könne. Zudem sei die Talsohle bei den Strompreisen langsam durchschritten. Allerdings werde der größte Ergebniszuwachs bei Eon weiterhin durch Kostensenkungsmaßnahmen und Realisierung von Synergieeffekten erzielt werden müssen und nicht durch Preissteigerungen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%