Nach Vorlage von Geschäftszahlen
Comdirect-Aktie leicht im Minus

Die am Neuen Markt notierten Aktien der Comdirect bank präsentierten sich am Donnerstag nach der Vorlage von Geschäftszahlen gegen den positiven Markttrend bei dünnen Umsätzen leicht im Minus. Händler begründeten die geringen Umsätze mit der Passivität der institutionellen Anleger.

Reuters FRANKFURT. "Die großen Investoren halten ihre Positionen", sagte ein Händler. Der Markt tue sich seiner Einschätzung nach schwer, die Geschäftszahlen der Direktbank zu interpretieren. Comdirect legte am Morgen erstmals ein konsolidierten Konzernabschluss vor, indem auch die Ergebnisse der Tochtergesellschaften in Frankreich, Italien und Großbritannien eingeflossen seien. Comdirect zufolge war der Jahresüberschuss im Geschäftsjahr 2000 rückläufig, während das Konzernergebnis vor Steuern besser als im Vorjahr ausgefallen ist.

Nach über zwei Handelsstunden notierten die Comdirect-Papiere bei elf Euro und damit 0,9 % im Minus, nachdem sie zum Sitzungsbeginn bereits deutlich über ein Prozent nachgegeben hatten. Im Gegensatz dazu konnte der Branchenindex des Finanzsektors am Neuen Markt um 3,44 % zulegen. Fester als Comdirect zeigten sich die Papiere der direkten Konkurrenz. Consors legte 2,49 % zu, die Direkt Anlage Bank gewann 2,32 %.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%