Nach Wal-Mart-Einstieg in Japan
Börse Tokio schließt freundlich

Gestützt auf Kursgewinne bei Standardwerten wie Sony hat die Börse in Tokio am Freitag freundlich geschlossen. Die Hoffnungen der Anleger auf bessere Aussichten der Unternehmen im kommenden Geschäftsjahr stiegen, sagten Händler.

Reuters TOKIO. Als positives Signal sei vor allem der Einstieg der weltgrößten Supermarktkette Wal-Mart Stores beim japanischen Einzelhandelskonzern Seiyu aufgenommen worden.

Der 225 Werte umfassende Nikkei-Index schloss mit einem Plus von 0,68 % bei 11 648,01 Zählern. Der breiter gefasste Topix-Index stieg in Tokio 1,23 % auf 1097,24 Punkte.

Zum zweiten Tag in Folge legten Seiyu -Aktien an der Tokioter Börse um den maximalen Wert von 80 Yen auf 460 Yen zu. Am Vortag hatte Wal-Mart angekündigt, sich mit dem Kauf einer 6,1 %-Beteiligung an Seiyu für sechs Mrd. Yen (40,5 Mill. Euro) Zutritt zum japanischen Markt zu verschaffen. Zugleich hat der US-Konzern eine Option auf einen Mehrheitsanteil an der japanischen Kette gesichert.

Analysten begrüßten den Einstieg eines ausländischen Investors. "Es ist gut, mehr Restrukturierungsfälle zu sehen, an denen ausländische Firmen beteiligt sind", sagte Kenji Kobata, Managing Director bei Ace Securities. "Angesichts der schneller als erwarteten Restrukturierung einiger großer Firmen kann eine V-förmige Erholung im kommenden Geschäftsjahr nicht ausgeschlossen werden."

Sony -Aktien stiegen um 0,71 %, Hitachi um 2,09 %. Japans größter Elektronikhersteller Hitachi hatte am Vortag mitgeteilt, seine Beschäftigten hätten für das neue Geschäftsjahr, das im April beginnt, eine Lohnkürzung um fünf Prozent akzeptiert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%