Nach Wiederaufnahme in UN und OSZE
Belgrad nimmt diplomatische Beziehungen zu NATO-Staaten wieder auf

afp BELGRAD. Jugoslawien will die diplomatischen Beziehungen zu Deutschland und anderen führenden NATO-Staaten wieder aufnehmen. Die Regierung in Belgrad beschloss am Donnerstag die Wiederaufnahme der diplomatischen Kontakte mit Deutschland, den USA, Großbritannien und Frankreich, wie die Nachrichtenagentur Tanjug unter Berufung auf eine Mitteilung des Regierungspresseamtes meldete. Belgrad hatte die Beziehungen zu den vier NATO-Staaten im März vergangenen Jahres nach dem Beginn der NATO-Luftangriffe gegen Jugoslawien abgebrochen.

Seit dem Sturz des früheren Präsidenten Slobodan Milosevic Anfang Oktober ist Jugoslawien bereits wieder Mitglied der Vereinten Nationen und der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) geworden. Außerdem wurde das Land in den Balkan-Stabilitätspakt aufgenommen und hat einen Gaststatus beim Europarat beantragt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%