Nachbörslich notiert
HP dämpft, Flocken wechseln Besitzer, Krankenhaus in Nöten

Trader redeten am Dienstag auch über die Fortsetzung oder das Ende der Rally, über die Entwicklung der Onlinewerbung und über die Aussichten der Mobilfunkindustrie.

NEW YORK. Auch über Hewlett-Packard wurde schwadroniert. Was die Firma wohl auf dem Analystentreffen zu sagen habe? Nach Handelsschluss folgte die Auflösung auf die letzte Frage. HP will bis Ende 2003 die Kosten um 3 Mrd. Dollar kappen. An der Gewinnprognose für 2003 änderte Firmenchefin Carly Fiorina allerdings nichts. Ganz im Gegenteil: Laut Fiorina wird der Umsatz im Geschäftsjahr 2003 zwei bis 4 Prozent wachsen. Bisher hatten Trader mit vier bis 6 Prozent gerechnet. Dementsprechend schwächer notierte das Papier im nachbörslichen Handel.

Wilde Verschiebungen im Frühstücksflocken-Geschäft kündigte am Abend Pepsi an. Pepsi verkauft den Flockenbereich von der Tochtergesellschaft Quaker Oats an Malt-O-Meal. Auch an Malt hält Pepsi Anteile. Vergangenes Jahr hatte Pepsi Quaker Oats übernommen, um in erster Linie an die Marke Gatorade ranzukommen. Damit wurde der Nebenbuhler Coca-Cola ausgestochen. Neben Gatorade befanden sich in dem Quaker Oats Paket auch die Frühstücksflocken. Und die werden jetzt abgegeben. Über den Preis wurde zunächst nicht in der Öffentlichkeit gesprochen. Pepsi teilte nebenbei mit, dass die Prognosen im vierten Quartal erfüllt werden sollten.

Erwartungen übertroffen - trotzdem Abschläge: ADC Telecommunications und die Softwarefirma J.D. Edwards meldeten nach Handelsschluss Quartalszahlen, die besser ausfielen als erwartet. Die an der Nasdaq gelisteten Aktien gerieten im nachbörslichen Handel dennoch unter Druck. Ein holpriger Handelstag dürfte auch Tenet Healthcare bevorstehen. Die Krankenhauskette senkte gestern Abend die Gewinnprognosen für 2003 und 2004.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%