Nachfolge für Martin Wentz noch offen: Karel van Miert wird Fraport-Aufsichtsrat

Nachfolge für Martin Wentz noch offen
Karel van Miert wird Fraport-Aufsichtsrat

Bäumchen wechsel dich beim Flughafenbetreiber: Neben dem fürheren EU-Wettbewerbskommissar ziehen auch Christian Strenger und Manfred Bischoff in das Kontrollgremium ein.

ap FRANKFURT. Wechsel im Aufsichtsrat der Frankfurter Flughafengesellschaft Fraport: Das Unternehmen teilte am Dienstag mit, dass der EADS-Aufsichtsratschef Manfred Bischoff, der frühere EU-Wettbewerbskommissar Karel van Miert sowie Christian Strenger, Aufsichtsrat der Fondsgesellschaft DWS Investment, neu in das Gremium aufgenommen werden. Dafür scheiden der Ministerialdirektor Hans-Jürgen Froböse, der ehemalige Vorstandschef der Landesbank Hessen-Thüringen, Walter Schäfer, und der frühere Frankfurter Stadtkämmerer Albrecht Glaser aus.

Zudem habe der frühere Frankfurter Baudezernent Martin Wentz sein Aufsichtsratsmandat niedergelegt. Für ihn soll - vorbehaltlich der Zustimmung der städtischen Gremien - Joachim Vandreike Fraport-Aufsichtsrat werden. Er ist seit 1991 hauptamtlicher Stadtrat.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%