Nachfolge noch nicht geregelt
Bayer AG widerspricht Spekulationen über Aufsichtsratsvorsitz

dpa LEVERKUSEN. Die Bayer AG hat einem Bericht widersprochen, nach denen der Vorstandsvorsitzende des Konzerns, Manfred Schneider (62), im April 2002 die Nachfolge von Hermann Strenger (72) als neuer Aufsichtsratsvorsitzender antreten solle. "Das sind reine Spekulationen", sagte Pressesprecher Hans Graf von Hochberg am Dienstag in Leverkusen. Fest stehe lediglich, dass Schneiders Vertrag im nächsten Frühjahr vorerst auslaufe. Weder seine noch Strengers Nachfolge seien bislang geregelt. Das Wirtschaftsmagazin "Capital" hatte am Dienstag gemeldet, Schneider werde Strengers Posten übernehmen und als Vorstandschef von Bayer-Finanzvorstand Werner Wenning (54) beerbt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%