Nachfolger gesucht
Hoeneß prophezeit Formel 1 ohne Schumacher „totalen Absturz“

Nach Hoeneß' Ansicht würde es nichts nutzen, den Weltmeister durch einen gleichwertigen Fahrer zu ersetzen: "Man bräuchte einen stärkeren."

HB HOCKENHEIM/MÜNCHEN. Uli Hoeneß sieht für die Zukunft der Formel 1 in Deutschland nach dem Karriere-Ende Michael Schumachers Schwarz. "Ohne Schumi wird die Formel 1 einen totalen Absturz in Deutschland erleben", sagte der Manager des FC Bayern München. Der fünfmalige Titelträger wird seiner Meinung nach sehr gut vermarktet. "Schumacher ist eine starke Marke, Ferrari auch, das ist eine ideale Kombination", sagte Hoeneß. Der Kerpener habe "nur einen Fehler", bemängelte der Bayern-Manager: "Er fährt kein deutsches Auto, das wäre noch viel schöner, dann könnte ich mich total mit seinen Erfolgen identifizieren. Ich freue mich für ihn, aber nicht für Ferrari."

Unterdessen hat Schumachers früherer Teamchef Eddie Jordan dem Champion aus Image-Gründen den baldigen Rücktritt empfohlen. "Ich denke, dass Michael mit nun fünf WM-Titeln versuchen darf, sogar einen sechsten hinzuzufügen. Danach sollte er aber sofort zurücktreten, denn er wird darauf achten müssen, dass nicht einer daherkommt und ihn schlägt", sagte der Ire im "kicker"-Interview. Niemand in der Motorsport-Geschichte werde Schumacher je übertreffen. "Weder in der Zahl seiner Siege noch der WM-Titel. Er sollte aufhören, solange er vorne ist."

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%