Nachfolger von Lawrence Bossidy
David M. Cote neuer Honeywell-Chef

Der Konzern-Vorstandsvorsitzender des US-Autoteile- und Rüstungskonzerns TRW wird mit sofortiger Wirkung Präsident, Unternehmenschef und Verwaltungsratsmitglied des Mischkonzerns Honeywell International.

dpa MORRIS TOWNSHIP/CLEVELAND. David M. Cote (49), Konzern- Vorstandsvorsitzender des US-Autoteile- und Rüstungskonzerns TRW Inc., wird mit sofortiger Wirkung Präsident, Unternehmenschef und Verwaltungsratsmitglied des Mischkonzerns Honeywell International Inc.. Dies hat Honeywell am Dienstag nach Börsenschluss mitgeteilt.

Cote löst den bisherigen Honeywell-Chef Lawrence Bossidy (66) ab, der den Verwaltungsrat noch bis Ende Juni leiten und dann auch diesen Posten an Cote abgeben wird. Bossidy war 1999 in den Ruhestand gegangen, nachdem seine frühere Gesellschaft Allied Signal mit Honeywell fusioniert hatte. Sein Nachfolger, Michael R. Bonsignore, war aber im Sommer 2001 zurückgetreten, nachdem der geplante Kauf von Honeywell durch General Electric am Widerstand der Brüsseler Wettbewerbshüter gescheitert war. Bossidy hatte dann wieder die Führung bei Honeywell übernommen.

Cote war 1999 zu TRW gestoßen, nachdem er 25 Jahre lang bei General Electric Karriere gemacht und mehrere wichtige Sparten geführt hatte. Honeywell und TRW sind beide wichtige Mitspieler in der Luft- und Raumfahrtsparte und sind große Autoteilelieferanten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%