Nachfolger wird Bormann
IM Internationalmedia: Bollen scheidet aus

Eine Woche nach der geplatzten Fusion der IM Internationalmedia mit dem US-Filmstudio Spyglass hat der IM-Aufsichtsrat das Rücktrittsangebot von Vorstandschef Florian Bollen angenommen.

Reuters MÜNCHEN. "Das war nur eine Frage der Zeit", sagte eine Sprecherin am Montag in München. Der 36-jährige Bollen hatte seinen Abschied angeboten, unmittelbar nachdem Spyglass die vereinbarte Fusion abgesagt hatte, die dem Umsatz des Film-Konzerns verdreifacht hätte. Neuer Vorstandschef wird ab sofort Bollens Stellvertreter Moritz Bormann, der in Los Angeles bereits bisher die operativen US-Töchter Pacifica und Intermedia Film Equities geführt hatte. Am Geschäftsmodell der IM Internationalmedia ändere sich nach dem Wechsel nichts, sagte die Sprecherin. Das Unternehmen ist im Nemax50-Auswahlindex des Neuen Marktes gelistet. Spyglass hatte in der vergangenen Woche die Fusion zu einem der größten unabhängigen Filmproduzenten abgeblasen, nachdem IM seine Umsatz- und Gewinnprognosen für 2001 zum zweiten Mal im Nachhinein gesenkt hatte. Die Führung des US-Filmkonzerns hatte daraufhin einen sinkenden Wert der IM-Aktien befürchtet, mit denen die Übernahme teilweise bezahlt werden sollte.

Zunächst hatte der Aufsichtsrat einen Rücktritt von Bollen abgelehnt. Nun nannte eine Sprecherin als Gründe für die Abberufung die gescheiterte Fusion, die unbefriedigenden Zahlen und Defizite in der Kommunikation nach außen. Die IM-Aktie war nach der Spyglass-Absage um bis zu zwei Drittel auf 5,91 Euro eingebrochen. Am Montagvormittag notierten IM mit 7,76 Euro um 3,1 % unter ihrem Handelsschluss vom Freitag.

Bormann soll IM von Los Angeles aus führen, während Bollen seinen Sitz in München hatte. Einen Rückzug aus dem deutschen Markt bedeute dies nicht, sagte die Sprecherin. "Wir wollen in Deutschland weiter Fuß fassen."

Neuer stellvertretender IM-Vorstandschef wird der erst im Dezember in den Vorstand eingerückte Caspar von Blomberg (38). Er werde zusätzlich zu der Verantwortung für Personal und die Unternehmensentwicklung auch die Ressorts Kommunikation und Investor Relations übernehmen, die er neu organisieren werden, hieß es. Von Blomberg kam vom Kölner Versicherungskonzern Axa Colonia.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%