Nachfrage bei Finanztiteln
Hongkonger Börse mit festen Notierungen

vwd HONGKONG. Mit sehr festen Notierungen ist die Hongkonger Aktienbörse am Mittwoch aus dem Handel gegangen. Der Hang-Seng-Index (HSI) kletterte um 3,1 % bzw. 453,67 Punkte auf 15 349,01. Der breiter gefasste All-Ordinaries-Index legte ebenfalls um 3,1 % bzw. 187,97 Stellen auf 6 305,84 zu. Dabei stieg das Handelsvolumen auf 12,87 (8,41) Mrd HKD. Händlern zufolge profitierte der Markt von den guten Vorgaben aus den USA sowie von der erfolgreich verlaufenen Platzierung von neuen China-Mobile-Aktien im Wert von 6,6 Mrd US $. Letztere Transaktion habe das Sentiment entscheidend verbessert, hieß es.

China Mobile schlossen nach anfänglichen Kursverlusten mit 0,5 % bzw 0,25 HKD im Plus bei 50,50. Institutionelle Investoren fragten in erster Linie Finanztitel nach. So verteuerten sich HSBC Holdings um 4,2 % bzw. 4,50 HKD auf 113, und Hang Seng Bank um 1,9 Prozent bzw 1,75 HKD auf 93,50. Industrial and Commercial Bank of China kletterten um 9 % bzw. 0,55 HKD auf 6,65. Laut Presseberichten soll das Finanzinstitut bis Jahresende von der Muttergesellschaft eine Finanzspritze in Höhe von zehn Mrd HKD erhalten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%