Nachfrage nach teuren Parfüms ging deutlich zurück
Unilever rechnet mit 13 % Umsatzzuwachs im Quartal

Der niederländisch-britische Chemie- und Nahrungsmittelkonzern Unilever rechnet im dritten Quartal 2001 mit einem Umsatzzuwachs von 13 %. Im zweiten Quartal waren es 15 %.

dpa ROTTERDAM. Ohne Berücksichtigung der Neuerwerbungen und Verkäufe werde der Zuwachs bei knapp vier Prozent liegen, sagte Vorstandsmitglied Howard Green am Montag in einer Telefonkonferenz für Analysten. Nach seinen Angaben verzeichneten die führenden 400 Marken im Sortiment des Konzerns einen Umsatzzuwachs von 4,5 % (2. Quartal: 5,1 %). Für das gesamte Jahr erwartet der Konzern nach Greens Angaben weiterhin einen Gewinn pro Aktie von "niedrigem zweistelligem" Prozentsatz.

Bei Nahrungsmittel seien die Verkäufe gegenüber dem zweiten Quartal gestiegen, bei Artikeln für persönliche Hygiene sei dagegen ein leichter Rückgang aufgetreten, sagte Green. Dabei habe sich vor allem der Rückgang in der Nachfrage nach teuren Parfüms ausgewirkt. Über besondere Auswirkungen auf das Geschäft des Konzerns als Folge der Terroranschläge in den USA könne noch nichts gesagt werden, meinte er. Allerdings rechne er damit, dass diese Ereignisse bereits vorher spürbare Abschwächungen bei Parfüms und im Lebensmittelgeschäft in den USA weiter verstärke.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%