Nachgefragt: Stefan Bötzel
Konsequent in eine Richtung

Ein Gespräch mit Stefan Bötzel, Partner der Unternehmensberatung Roland Berger Strategy Consultants, über die Erfolge der Familienunternehmen in Europa.

Die Ranglisten zeigen, dass private Unternehmen 2002 im Durchschnitt Umsatz und Gewinn gesteigert haben, während börsennotierte Konzerne Umsatz eingebüßt und Verluste gemacht haben. Ist das Zufall?

Nein. Wir haben in einer Studie herausgefunden, dass deutsche Familienunternehmen von 1997 bis 2001 ihren Firmenwert im Schnitt stärker steigern konnten als die Unternehmen im MDax.

Sind Familienunternehmer also bessere Unternehmenslenker als Vorstände von Aktiengesellschaften?

Familiengeführte Unternehmen agieren oftmals langfristiger und sind sehr auf einen Risikoausgleich in ihren Beteiligungsportefeuilles bedacht. So kaufen sie Beteiligungen, wenn die Kapitalmärkte nichts davon wissen wollen und steigen weniger schnell aus Geschäften aus, die zeitweise nicht gut laufen.

Ist es also ein Vorteil, mehr im Verborgenen zu agieren? Laufen wir mit den Forderungen nach immer mehr Transparenz in die falsche Richtung?

Dieser Umkehrschluss wäre falsch. Bei börsennotierten Gesellschaften fehlt ja das unmittelbare Korrektiv des starken Eigners. Eigentümer, Aufsichtsrat und Vorstand arbeiten in Familienunternehmen oft konsequenter in eine Richtung als in vielen börsennotierten Konzernen.

Aber dafür liegen in nicht wenigen Unternehmen die Familienstämme im Dauerclinch...

Dafür gibt es prominente Beispiele. Oft entbrennt Streit über einzelne Entscheidungen, doch das passiert auch anderswo. Familien und ihre Vertreter teilen jedoch in aller Regel ein Grundverständnis über die strategische Ausrichtung des Unternehmens.

Demnach ist der relativ hohe Anteil an Familienunternehmen weiterhin als Stärke der deutschen Wirtschaft zu sehen?

Unbedingt. Immerhin erwirtschaften die Familienfirmen die Hälfte der Wertschöpfung der deutschen Wirtschaft und stellen zwei Drittel der Arbeitsplätze.

Die Fragen stellte Dirk Hinrich Heilmann.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%