Nachhaltige Erholung nicht erwartet
Euro legt zu

dpa-afx FRANKFURT. Der Euro hat am Dienstagmorgen zulegen können. Dabei überwand er die Marke von 0,87 $, die er am Vortag unterschritten hatte. Gegen 8.25 Uhr kostetet die Devise in Frankfurt 0,8712 $. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte am Montag den Referenzkurs auf 0,8676 $ festgesetzt. Ein Dollar kostete damit 2,2543 DM.

Eine nachhaltige Kurserholung bei der Gemeinschaftswährung sei derzeit nicht zu erwarten, erklärten Händler. Vielmehr bestehe eher die Gefahr, dass die Währung wieder nachgebe. Im Übrigen dürften sich die Marktteilnehmer im Moment damit zurückhalten neue Euro-Dollar-Positionen zu eröffnen, fügten sie hinzu. Hintergrund für diese Einschätzung seien Spekulationen, wonach die OPEC in den kommenden sieben bis zehn Tagen ihre Ölproduktion drosseln könnte, um den fallenden Ölpreis zu stabilisieren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%