Nachlegen bei Ost-West-Anpassung
Tarifverhandlungen bei Deutscher Bahn vertagt

Bei den Tarifverhandlungen für die Deutsche Bahn zeichnet sich weiter keine Lösung ab. Die am Freitag in Berlin wieder aufgenommenen Verhandlungen mit den Gewerkschaften Transnet und GDBA sind vertagt worden. Sie sollen am nächsten Freitag fortgesetzt werden.

HB/dpa BERLIN. Wie aus Verhandlungskreisen verlautete, hat es in den knapp zwei Stunden keine wesentliche Annäherung zwischen beiden Seiten gegeben.

Die Gewerkschaften haben für den Nachmittag die Tarifkommission bestellt, um das weitere Vorgehen zu beraten. Sie fordern für die 160 000 Bahn-Angestellten fünf Prozent mehr Lohn und Gehalt sowie eine sofortige Angleichung der Ost-Einkommen an das West-Niveau. Die Bahn hatte für 2003 einen Inflationsausgleich von 1,3 Prozent angeboten. Das entspricht laut Bahn 400 Euro, die in Form von Einmalzahlungen ausgezahlt werden könnten. Zudem sollten die Entgelte im nächsten Jahr nochmals um zwei und im Jahr 2005 um weitere 1,8 Prozent erhöht werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%