Nachtfrost und Sonne
Der Winter meldet sich zurück

Der Winter gibt sich noch nicht geschlagen. Nach den vergangenen milden Wochen meldet er sich laut Vorhersage des Deutschen Wetterdienstes (DWD) mit Nachtfrost und ein paar vereinzelten Schneeflocken zurück.

dpa OFFENBACH. Winterzauber gibt es am Donnerstag aber allenfalls in den Mittelgebirgen und in den Alpen. Das Flachland bekommt von den Schneefällen nicht viel ab. Tagsüber liegen die Temperaturen über dem Gefrierpunkt. Mit kräftigen Regengüssen ist jedenfalls erstmal Schluss.

Die Schneewolken verziehen sich nach Angaben des Offenbacher DWD-Meteorologen Michael Knobelsdorf am Donnerstag recht flott in Richtung Süden und machen der Sonne Platz - aber auch der Kälte: Hoch "Dimitri" lässt das Thermometer in der Nacht zum Freitag unter die Null-Grad-Marke sinken, am Alpenrand sogar bis auf-12 Grad. Autofahrer müssen nach Angaben des Wetterdienstes Meteomedia (Bochum) mit Glätte rechnen.

Am Freitag hängt der Himmel im Norden zunächst voller Wolken. Im übrigen Deutschland kämpfen Sonne und Wolken um die Vorherrschaft. Es bleibt überwiegend trocken. Die Temperaturen pendeln sich zwischen 1 Grad in Oberstdorf und 8 Grad am Niederrhein und an der Nordsee ein.

Das Wochenende startet mit Morgennebel, zeigt sich danach aber in weiten Teilen Deutschlands von seiner sonnigen Seite. Nur in Schleswig-Holstein und in Mecklenburg-Vorpommern ziehen dichtere Wolkenfelder durch, kündigte Knobelsdorf am Mittwoch an. Dort könnte es auch etwas Sprühregen geben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%