Nachwuchsorganisation empört
JU Saar weist Bericht über schwarze Kassen zurück

Die Junge Union (JU) im Saarland hat einen Zeitungsbericht über schwarze Kassen bei der CDU-Jugendorganisation zurück gewiesen. Das im Rechenschaftsbericht der CDU für 2001 angegebene Guthaben der JU stamme ausschließlich aus Mitgliedsbeiträgen sowie Einnahmen aus Veranstaltungen, sagte der JU- Landesvorsitzende Alexander Funk am Mittwoch in Saarbrücken. Dazu gehörten Einnahmen aus Festen, Kirmesständen, Discos oder Sportveranstaltungen.

HB/dpa SAARBRÜCKEN. Die "Berliner Zeitung" hatte unter Berufung auf den Rechenschaftsbericht gemeldet, es sei offenbar über Jahre hinweg am offiziellen Rechnungswesen der CDU vorbei eine schwarze Kasse mit hohen Geldbeträgen geführt worden. In zahlreichen Orts- und Gemeindeverbänden seien Bargeldbestände gefunden worden, die in der Vermögensaufstellung der Partei nicht erfasst gewesen seien.

Funk sagte, die JU Saar mit ihren rund 6 700 Mitgliedern in 176 Orts-, Gemeinde- und Stadtverbänden habe zum 31. Dezember 2001 über ein Barvermögen von damals 587 218 Mark (300 239 Euro) verfügt. Auf einen Ortsverband entfalle somit ein Guthaben von durchschnittlich 1705,90 ?. Dieses Barvermögen habe sich in den vergangenen 15 bis 20 Jahren angesammelt, so der JU-Landesvorsitzende.

Erstmals für das Jahr 2001 habe der Landesverband der CDU Saar im Rahmen der Neuordnung des Parteiengesetzes diese Einzelkonten der Jungen Union ins Vermögen der CDU Saar übergeführt. Durch einen vereidigten Wirtschaftsprüfer sei "die Entwicklung des übergeführten Vermögens ohne Beanstandung geprüft worden". Der Rechenschaftsbericht der CDU Saar für 2001 sei dann ordnungsgemäß dem Bundestagspräsidenten gemeldet worden. Nach Prüfung des Vorganges habe auch der Bundestagspräsident den Rechenschaftsbericht als ordnungsgemäß angesehen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%