Nackte Tatsachen
Kanadische Website schafft den Sprung ins Fernsehen

Die kanadische Website NakedNews.com hat mit ihren enthüllenden Nachrichten im Internet schon für Aufsehen gesorgt. Jetzt hat das Unternehmen den Sprung von der virtuellen Welt ins Fernsehen geschafft.

ap TORONTO. Die Naked News, bei denen sich die Moderatoren beim Verlesen der Nachrichten ausziehen, werden künftig auch in einer 45-minütigen Sendung im kanadischen Kabelfernsehen auf Pay-per-view-Basis zu sehen sein. Eine Folge kostet 2,65 $ (rund 3 Euro/5,80 DM). Wie die Moderatoren, acht Frauen und vier Männer, so können sich auch die "Einschaltquoten" der Internet-Seite sehen lassen. Die Website von Naked News hat nach Angaben von Vizepräsidentin Kathy Pinckert jeden Monat sechs Mill. Zuschauer, wobei jeder Besucher nur einmal gezählt wird, egal wie oft er vorbeischaut. Das ist immerhin mehr als zwei Drittel der Besucher der Website von .

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%