Nächste Ratssitzung am 30. August
EZB läßt Zinsen unverändert

Keine Überraschung an der Zinsfront. Wie von vielen Analysten erwartet, bleiben die europäischen Leitzinsen unverändert. Spannend wird es erst wieder Ende August. Geldpolitik-Kommentar: Nur die eigene Linie zählt

rje FRANKFURT. Die Europäische Zentralbank (EZB) hat den Leitzins für die Euro-Zone erwartungsgemäß nicht verändert. Wie die EZB am Donnerstag in Frankfurt am Main nach ihrer Ratssitzung mitteilte, bleibt der Hauptrefinanzierungssatz bei 4,5 Prozent. Der Einlagesatz beträgt weiterhin 3,5 Prozent und der Spitzenrefinanzierungssatz 5,5 Prozent. Der Rat der EZB hatte die Zinssätze zuletzt im Mai um je einen viertel Prozentpunkt gesenkt.

Der Rat der Europäischen Zentralbank (EZB) hatte am Donnerstag zum letzten Mal vor der Sommerpause die Geldpolitik für die Euro-Zone diskutiert. Die meisten Analysten war schon vor dieser Sitzung davon ausgegangen, dass die Zentralbank die Leitzinsen unverändert lassen werde.

Dennoch erwarten viele Experten einen weiteren Zinsschritt der. "Wir erwarten eine Zinssenkung um 50 Basispunkte am 30. August ", teilte Volkswirt Bernard Walschots von der Rabobank in einem Kommentar mit. Andere Analysten rechnen mit einer Zinssenkung erst im September.

Die europäischen Kapitalmärkte zeigten sich vor der Zinsentscheidung am Mittag ruhig. Die zweijährigen Bundesschätze - ein wichtiger Indikator für die Zinserwartungen - notierte am Vormittag um 0,03 Prozentpunkte im Minus bei 100,19 %. Das Papier rentierte auf diesem Niveau mit 4,135 %. Der Euro notierte stabil über 0,88 Dollar.

Analysten sagten, die EZB habe in den vergangenen Wochen nichts unternommen, um die Märkte auf eine mögliche Zinssenkung vorzubereiten. Der EZB-Rat geht nach der heutigen Konferenz in die Sommerpause, die nächste Sitzung ist am 30. August.

Die Zentralbank hatte in jüngster Zeit immer wieder versucht deutlich zu machen, dass sie nicht unter Druck steht, die Zinsen zu senken. So hatte EZB-Präsident Wim Duisenberg am 5. Juli gesagt, der derzeitige Hauptrefinanzierungssatz von 4,50 % werde vermutlich noch "für einige Zeit" bestand haben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%