Nächstes Treffen der Verhandlungsführer am 26. Juni
Dritte Tarifrunde im NRW-Einzelhandel ohne Einigung

dpa MÖNCHENGLADBACH. Auch die dritte Runde der Tarifverhandlungen für die rund 470 000 Beschäftigten des nordrhein- westfälischen Einzelhandels ist am Mittwoch in Mönchengladbach ohne Einigung zu Ende gegangen.

Die Arbeitgeber hätten ihr Angebot zwar von zwei Prozent auf 2,2 Prozent mehr Lohn und Gehalt erhöht, teilte eine Sprecherin des Einzelhandelsverbandes NRW (EHV) mit. Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi fordere aber weiterhin 5,5 Prozent mehr Lohn und Gehalt.

Am 26. Juni soll weiterverhandelt werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%