Nahe Analystenschätzungen: IBM steigerte Quartalsgewinn

Nahe Analystenschätzungen
IBM steigerte Quartalsgewinn

Der Computerkonzern kontte dank massiver Kostensenkungen beim Gewinn wieder zulegen.

Reuters NEW YORK. Der US-Computerkonzern International Business Machines Corp (IBM) hat im ersten Quartal 2003 mit Hilfe von Kostensenkungsmaßnahmen den Gewinn zum ersten Mal seit fast zwei Jahren gesteigert. Der Gewinn je Aktie sei im Berichtsquartal auf 79 Cent von 68 Cent im Vorjahreszeitraum gestiegen, teilte IBM am Montag nach Börsenschluss in New York mit. Analysten hatten den Gewinn je Aktie mit 80 Cent prognostiziert. Der Umsatz habe 20,1 Milliarden Dollar betragen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%