Nahezu keine Veränderung zum Start
Neuer Markt eröffnet leicht im Minus

Der Neue Markt ist fast unverändert in die Börsenwoche gestartet. Der Nemax 50 verlor am Montagmorgen um 0,31 % auf 1 188,70 Punkte.

dpa-afx/rtr FRANKFURT. Das alle Aktien umfassende Börsenbarometer des Nemax All Share sank um 0,02 % auf 1 224,69 Punkte.

Die Nasdaq hatte am Freitag leicht zulegen können. Schlechte Nachrichten kamen hingegen aus Tokio. Dort schloss der Nikkei-Index der 225 führenden Aktienwerte auf 11 579,27 Punkte und damit auf dem tiefsten Stand seit mehr als 16 Jahren.

EM.TV-Aktien steigen nach Beteiligungsverkauf

Die Aktien des finanziell angeschlagenen Medienunternehmens EM.TV sind am Montagmorgen nach der Bekanntgabe eines Beteilgungsverkaufs deutlich fester in den Handel am Neuen Markt gestartet. Zuvor hatte das Unternehmen mitgeteilt, seine indirekte Beteiligung Crown Media für 90 Mill. Dollar verkauft zu haben. Außerdem flössen der Gesellschaft weitere 13 Mill. Dollar aus sonstigen vereinbarten Zahlungen zu. Damit vollzog EM.TV bereits die in der Vorwoche angekündigte Maßnahmen zur Entschuldung.

Am Montagmorgen gewann die im Auswahlindex Nemax50 notierte Aktie zu Handelsauftakt mehr als zwölf Prozent auf 3,55 ?. In der vergangenen Woche hatte sich der Wert der Aktie in der Spitze mehr als verdreifacht. Per Saldo blieb ein Ansteig im Wochenvergleich von 64 %.

Nach Vorlage der Halbjahreszahlen, die eine Umsatzverdopplung gegenüber dem Vorjahr erbrachte, stiegen die Aktien der Umweltkontor um 3 Prozent auf 38,10 Euro.

Die Aktien der ce Consumer verlor im frühen Handel um 2,93 Prozent auf 6,30 Euro. Der Chipbroker hatte die seit längerer Zeit angekündigte Übernahme SND Electronics Inc. abgeschlossen und dabei den Kaufpreis reduzieren können.

Der Biotechnologiewert Morphosys verteuerte sich um 4,65 Prozent auf 40,50 Euro, nachdem das Unternehmen in der Zusammenarbeit mit GPC Biotech das Erreichen eines Meilensteins bei einer Medikamentenentwicklung gemeldet hatte. Morphosys legten um 4,65 Prozent auf 40,50 Euro zu und GPC-Aktien verteuerten sich um 8,20 Prozent auf 9,90 Euro.

Nach Vorlage der Zahlen für das erste Halbjahr verteuerten sich Aktien der Computer Links AG bei einem Umsatz von 2.000 Stücken um 8,39 Prozent auf 35,77 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%