Nahost-Konflikt
Palästinenstergruppen einigen sich auf Waffenruhe

Die drei führenden palästinensischen Extremistengruppen haben sich nach Worten eines Fatah-Repräsentanten grundsätzlich auf eine Waffenruhe mit Israel geeinigt.

HB/dpa JERUSALEM. Kadura Fares sagte dem israelischen Rundfunk am Donnerstag, gegenwärtig verhandelten Hamas, Islamischer Dschihad und Fatah noch über die genaue Formulierung der Vereinbarung. Er erwarte eine offizielle Erklärung über die Waffenruhe innerhalb von 24 Stunden. Am Mittwochabend hatte Fares die Berichte über eine Einigung noch als "verfrüht" bezeichnet.

Der Parlamentarier Fares hatte in der syrischen Hauptstadt Damaskus Gespräche mit Exil-Vertretern von Hamas und Islamischem Dschihad über einen Stopp der Anschläge auf Israelis geführt. Den Berichten zufolge war auch der Intifada-Führer Marwan Barguti an den Verhandlungen beteiligt, obwohl er gegenwärtig in Israel vor Gericht steht.

Israel hatte mehrfach betont, es werde sich nicht mit einer reinen Waffenruhe zufrieden geben. Auch US-Präsident George W. Bush sagte am Mittwoch, Hamas müsse aufgelöst werden.

Israel lehnt Waffenruhe als Alternative zu Hamas-Entwaffnung ab

Der israelische Außenminister Silwan Schalom hat die von den Extremistengruppen grundsätzlich vereinbarte dreimonatige Waffenruhe am Donnerstag als "Falle" bezeichnet. Schalom sagte im israelischen Rundfunk, Israel könne eine Waffenruhe als Alternative zur Entwaffnung der radikalen Gruppen nicht akzeptieren. Wenn Israel ungeachtet der Waffenruhe-Erklärung von Anschlagsplänen wisse und versuche, sie zu vereiteln, dann werde die radikal-islamische Hamas-Bewegung sagen, "dass wir gegen die Waffenruhe verstoßen", sagte Schalom. "Wenn es weiter Terroranschläge gibt, dann werden sie sagen, es handele sich um isolierte Aktionen, die von der Führung abgelehnt werden", meinte der Außenminister. "Wir haben diese Dinge schon gesehen, wir waren bereits in diesem Film."

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%