Nahost-Krise beeinflusst Börsen
Asiatische Börse sackt ab auf Jahrestief

Die Nahost-Krise beeinflusst auch die Leitbörse in Tokio. Der Nikkei-Index fiel um 1,4 Prozent.

dpa TOKIO. Im Sog der von der Nahost-Krise gebeutelten Wall Street ist die asiatische Leitbörse in Tokio am Wochenschluss auf den tiefsten Stand dieses Jahres gesackt. Nach einer Verschnaufpause am Vortag setzte der Nikkei-Index für 225 führende Werte seine Talfahrt fort und fiel um 1,4 %.

Das Börsenbarometer ging mit einem Verlust von 220,33 Punkten mit 15 330,31 Punkten ins Wochenende. Zwischenzeitlich hatte der Nikkei- Index sogar mehr als 330 Punkte verloren.

Am Devisenmarkt notierte der US-$ um 15.00 Uhr Ortszeit schwächer mit 107,55-58 Yen nach 107,80-83 Yen zur gleichen Zeit am Donnerstag. Der Euro wurde schwächer mit 0,8620-30 US-$ bewertet nach 0,8620-30 US-$ zur gleichen Zeit am Vortag.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%