Archiv
Nahverkehr in Deutschland wird 3,8 % teurer

dpa/afx MÜNCHEN/FRANKFURT . Die Fahrgäste von Bussen und Bahnen im öffentlichen Nahverkehr müssen zum Jahresbeginn 2002 mit höheren Preisen rechnen. Die Bahn AG bestätigte am Samstag in Frankfurt einen Bericht der "Süddeutschen Zeitung" (SZ), nach dem sie die Fahrpreise um 3,8 % anheben wird. Das Unternehmen erhofft sich nach Darstellung der Zeitung Mehreinnahmen von gut 100 Mill. DM im Jahr.

Die Bahn-Sprecherin Kornelia Kneissel wies in Frankfurt darauf hin, dass die Preise der Bahn AG im Nahverkehr dann seit zwei Jahren unverändert geblieben seien. Bahn-Konkurrenten hätten in dieser Zeit ihre Tarife schon angehoben. Im Fernverkehr habe es die letzte Erhöhung Anfang 1999 gegeben.

Verkehrsminister Kurt Bodewig (SPD) sagte am Samstag nach einer Sitzung der Fraktionsvorstände von SPD und Grünen in Wörlitz, er sei sehr optimistisch, die Bahn "wieder aufstellen" zu können. "Die Bahn muss pünktlich, zuverlässig und preiswert sein." Allerdings werde es auch Raum für Preisanpassungen geben. Bodewig verwies auf die Absicht, in den nächsten Jahren mit der Investition von 6,0 Mrd.. DM das Problem von "40.000 Langsamfahrstellen" anzugehen.

Der Vorsitzende des Fahrgastverbands "Pro Bahn", Karl-Peter Naumann, kritisierte in der "SZ", dass in dem neuen Tarifsystem im Nahverkehr mit der Bahncard nur noch 25 % Preisnachlass gewährt würden, während im Fernverkehr zusammen mit Frühbucherrabatt eine 50-prozentige Ermäßigung möglich sei: "Wenn das so bleibt, ist das ein großer Nachteil für den Regionalverkehr."

Pro-Bahn-Pressesprecher Frank von Meißner befürchtet, dass die zum 1. Januar 2002 geplante Tarifreform der Bahn nicht zu einer deutlichen Vereinfachung des Preissystems führt. Der "Saarbrücker Zeitung" sagte Meißner, er denke, "dass es eher komplizierter wird". Allerdings werde das Bahnfahren für viele Kundengruppen wahrscheinlich preiswerter, insbesondere wegen die Möglichkeit, bei früher Buchung Fahrpreis-Rabatte zu erhalten. Schon seit Anfang dieses Jahres gibt es für Gruppenreisen unter bestimmten Voraussetzungen bis zu 75 % Ermäßigung.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%