Archiv
Nasdaq-Anstieg steht nichts mehr im Wege

Ein US-Analyst prognostiziert Punkte-Stände für den technologielastigen Nasdaq-Index von mehr als 2 800 Punkten. Er sagt jedoch auch, dass kaum ein technischer Analyst mit der zuletzt äußerst positiven Marktentwicklung gerechnet habe.

NEW YORK. "Einem Nasdaq-Anstieg auf 2 800 Punkte steht nichts mehr im Weg", so der Analyst Ralph Acampora von Prudential Securities. Was den Dow Jones Index betreffe, dürfte die schwierige Handelsspanne zwischen 11 000 und 11 700 Punkten ebenfalls geknackt werden. Acampora sagt jedoch auch selbstkritisch, dass kaum ein technischer Analyst mit dieser sehr beeindruckenden Entwicklung, wie sie an den Märkten derzeit zu sehen ist, gerechnet hat.

"Hätte man bei einem Dow Jones-Stand von 9 100 Punkten Ende März gefragt, wie groß die Wahrscheinlichkeit ist, eine Marke von 11 700 Punkten zu erreichen, wäre die Antwort wohl "null" gewesen", gibt Acampora zu. Die Kursperformance der letzten Wochen sei beeindruckend. Obwohl der Aktienmarkt überkauft sei, halte er sich wacker und werde durch eine Aufholjagd bei den Blue Chips getragen. Zudem entwickle sich auch das Verhältnis von Gewinnern zu Verlierern, die sogenannten Marktbreite, ausgesprochen vorteilhaft.

Mehr in unserem Special: Aktuelles von der Wall Street

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%