Nasdaq Ausblick:
Heraufstufungsgerüchte sorgen für frische Brise

Gerüchte über eine mögliche Heraufstufung des Halbleitersektors könnten am Donnerstag für eine frische Brise an der US-amerikanischen Computerbörse Nasdaq sorgen. Kurz vor Handelsbeginn versprachen die Futures mit einem Plus von 42 Punkten oder 2,2 % einen freundlichen Auftakt für die Technologiewerte in New York.

dpa-afx FRANKFURT. Der alle Werte Nasdaq umfassende Composite-Index hatte am Mittwoch bis Handelsende 1,94% auf 2 156,06 Punkte verloren. Die Marktschwergewichte im Nasdaq-100-Index gaben 2,75% auf 1 876,21 Zähler nach. Im Branchenvergleich konnten sich lediglich Biotechnologieaktien behaupten. Deutliche Verluste verbuchten hingegen vor allem Netzwerk-, Chip- und Internetwerte.

Vor Börsenbeginn waren die Aktien von Intel jedoch nur mäßig gefragt. Sie verteuerten sich um 1,70 Prozent auf 30,44 $.

Der Wert der ADC Telecommunications verharrte im vorbörslichen Handel bei 8,66 $. Das Unternehmen hatte bereits zu Wochenbeginn gemeldet, seine Kapazitäten für Telefon und Datendurchleitung für das existierende Kupferkabelnetz durch Breitbandtechnologie zu erhöhen.

Oracle legten vor Börseneröffnung um 1,70 Prozent auf 17,35 $ zu. Die Investmentbank Salomon Smith Barney hatten ihre "Buy"-Empfehlung für diesen Titel bestätigt.

Nachdem der Netzwerkspezialisten Cisco Coòp. am Vortag auf Grund schwacher Quartalszahlen und eines verhaltenen Ausblicks zu leichteren Technologietiteln geführt hatte, sind dessen Aktien im Vorbörsenhandel der Nasdaq am Donnerstag wieder gefragt. Die Papiere zogen um 1,88 Prozent auf 19,49 $ an.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%