Nasdaq belastet
Aktien Singapur gehen etwas leichter aus dem Handel

vwd SINGAPUR. Etwas leichter hat die Börse in Singapur am Dienstag geschlossen. Der Straits-Times-Index verlor 0,5 % bzw. 9,81 Punkte auf 1 924,38. Als Grund dafür nannten Händler vor allem die Einbußen der US-Technologiebörse Nasdaq, die am Vortag um fünf Prozent abgesackt war. Gewinne bei defensiven Titeln sowie Schnäppchenkäufe bei Technologiewerten hätten die Verluste an der Singapurer Börse aber begrenzt, sagten Teilnehmer. Gehandelt wurden 310,3 (258,1) Mill. Titel. Dabei standen sich 268 Kursverlierer und 136-gewinner gegenüber, während 150 Aktien unverändert schlossen.

Unter den Technologiewerten wurden Venture Manufacturing und Chartered Semiconductor zunächst von Befürchtungen über eine rückläufige Nachfrage nach Computerteilen gedrückt. Am Nachmittag erholten sich Chartered Semiconductor wieder und schlossen mit plus 2,9 % bzw. 0,20 S-$ auf 7,00, während Venture Manufacturing 0,7 % bzw. 0,10 S-$ auf 14,60 verloren. Creative Technology sanken um 2,7 % bzw. 0,70 S-$ auf 25,30, Singapore Airlines um 1,2 % bzw. 0,20 S-$ auf 16,30. Unter den defensiven Werten legten Singapore Press Holdings 0,4 % bzw. 0,10 S-$ auf 24,20 zu.

Singapore Technologies Engineering gewannen ebenfalls 2,3 % bzw. 0,06 S-$ auf 2,64. Für den Wochenverlauf rechnen Händler mit einem ruhigen Geschäft. Wegen des anstehenden Feiertags in den USA am Donnerstag dürften von der US-Seite wenig Impulse kommen, hieß es.



Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%