Nasdaq-Erholung erwartet
Hongkong schließt sehr fest

Der Aktienmarkt in Hongkong ist am Freitag mit einer sehr festen Tendenz aus dem Handel gegangen. Der Hang-Seng-Index (HSI) gewann zwei Prozent bzw. 298,98 Punkte auf 15 095,53. Das Handelsvolumen betrug 5,79 (5,38) Mrd HK-$.

vwd HONGKONG. Den Anstieg des Index erklärten Händler mit Aktivitäten von institutionellen Investoren, die auf Grund von Futurekontrakten zum Handeln gezwungen gewesen sein. Trotz des Plus am Berichtstag schloss der HSI im Jahresverlauf mit insgesamt elf Prozent im Minus. Von seinem Hoch vom 28. März bei 18 301,69 ist der Index 18 % entfernt.

Die Tradingrange am Freitag lag zwischen 14785,01 und 15154,92 Stellen, wobei der Index erst in den letzten Handelsminuten nach oben ausschlug. Broker machten dafür 'window dressing' verantwortlich. Sie setzen zu Jahresbeginn auf steigende Kurse. Dass die US-Notenbank möglicherweise die Zinsen schon zum 5. Januar anheben wird, ist in Hongkong schon ein marktbeherrschendes Thema. "Deshalb setzen die Händler schon jetzt auf eine Frühjahrsrally", erläuterte Herbert Lau von Celestial Asia Securities.

Darüber hinaus gelte Hongkong als "safe haven", was sich auch dadurch manifestiere, dass die Nachbarmärkte in Südkorea und Taiwan weit schlechter performt hätten als die ehemalige britische Kolonie. Am Berichtstag gehörten TMT-Werte zu den Gewinnern. Die Hoffnung auf eine baldige Erholung der Nasdaq steckte laut Händlern dahinter. Legend Holdings gewannen 4,3 % auf 4,90 HK-$. China Mobile legten 2,9 % auf 42,60 HK-$ zu. Hutchison Whampoa notierten mit 2,4 % bei 97,25 HK-$ im Plus und Television Broadcasts schlossen mit glatt 41 HK-$ zwei Prozent höher als am Vortag.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%